Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Momo - die flauschige kleine Großbaustelle 
Autor Nachricht
Teamleitung
Teamleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Dez 2010, 19:16
Beiträge: 4913
Wohnort: Frankfurt am Main
Mit Zitat antworten
Beitrag Momo - die flauschige kleine Großbaustelle
Hallo liebe Paten,

der "kleine" Momo hat inzwischen sein Quarantäne-Notquartier verlassen und ist in sein endgültiges Pflegegehege umgezogen.

Auf 125x60cm kann er sich nun im Streu ausleben, sein Laufrad zum Glühen bringen und nach Herzenslust im Sand wühlen:

Bild

Er hat sich inzwischen auch schon wohnlich eingerichtet und sein Hauptlager unter der Laufradebene aufgeschlagen. Erste kleine Umgestaltungsmaßnahmen sind bereits zu erkennen :lol:

Der Umzug hat dem kleinen Plüschi sichtlich gut getan, er fühlt sich offensichtlich sehr wohl. Hier ein paar Fotos von seiner ersten Entdeckerrunde:

Bild

Bild

Bild

Im Gehege ist viel Stein verbaut, in der Hoffnung, dass sich seine stark wachsenden Krallen besser abnutzen. Das Zähnekürzen wird uns auch künftig nicht erspart bleiben, aber das wird langsam zur Routine und ist schnell erledigt.
Die Öhrchen haben sich schon deutlich gebessert und werden einmal wöchentlich behandelt.

Bis zum nächsten Mal,
viele Grüße von Mauseohr mit Momo

_________________
Inspiration gefällig? Dann schaut doch mal in unserem Gehege-Sammelthread vorbei ;)


Sa 7. Nov 2015, 10:19
Profil
Teamleitung
Teamleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Dez 2010, 19:16
Beiträge: 4913
Wohnort: Frankfurt am Main
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Momo - die flauschige kleine Großbaustelle
Hallo liebe Paten,

die Pflege-KG ist manchmal ganz schön hinterhältig - ich hab mir die größte Mühe gegeben, den Brei aus dem Schüsselchen herauszulecken, und sie steht daneben und lacht sich kaputt. Keine Ahnung warum...


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Anmerkung der Pflege-KG:
Ich habe mich keinesfalls hinterhältig angeschlichen, aber der kleine Mann war so mit seiner Breischüssel beschäftigt, dass er nichts wahrgenommen hat.
Er hat sich mehrere Minuten in den unmöglichsten Stellungen bemüht, dass er auch ja das letzte Bisschen Brei erwischt.
Schließlich hat er es endlich geschafft den Napf in eine komfortable Position in der Streu zu bringen.

Wei ihr vielleicht auf dem letzten Foto erkennen könnt, hat sich sein rechtes Ohr wieder verschlimmert und der "Blumenkohl" ist wieder größer geworden.

Zähneknipsen ist nach wie vor nicht gerade unsere Lieblingsbeschäftigung, aber da müssen wir leider konsequent dranbleiben, das Zahnwachstum der oberen Zähne ist ordentlich und ruckizucki hat er unglaublich lange Hauerchen.

Aber er erträgt es tapfer und bekommt danach ein Pinienkernchen, das stimmt ihn dann wieder versöhnlich.

Bis zum nächsten Mal,
liebe Grüße
Mauseohr + Momo

_________________
Inspiration gefällig? Dann schaut doch mal in unserem Gehege-Sammelthread vorbei ;)


Mo 30. Nov 2015, 16:18
Profil
Teamleitung
Teamleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Dez 2010, 19:16
Beiträge: 4913
Wohnort: Frankfurt am Main
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Momo - die flauschige kleine Großbaustelle
Hallo liebe Paten,

heute habe ich leider keine guten Nachrichten von Momo.
Wie auf den letzten Bildern zu erkennen war, ist die Verkrustung am rechten Ohr größer geworden. Zudem hatte Momo seit 2 Tagen ein verklebtes, leicht gerötetes linkes Auge.
Gestern sind wir daher zum Tierarzt gefahren, ich wollte das Auge abklären und auch mal einen Blick auf die Ohren werfen lassen.

Das Auge ist glücklicherweise nur am Lid leicht gereizt und kein ernsthaftes Problem.
Am Ohr gab es jedoch ein unerwartet schlechtes Ergebnis: Leider handelt es sich um eine durch Viren ausgelöste Geschwulstbildung. Diese nicht heilbar ist und reicht auch schon recht tief in den Gehörgang, wodurch auch eine Beeinträchtigung des Gleichgewichtsinns ausgelöst wird.
Momo wurde in Narkose gelegt und das äußerliche verkrustete, z.T. abgestorbene Gewebe entfernt.

Der tapfere kleine Kerl muss nun für drei Tage in einem Toipaoier-Krankenlager ausharren, bis die Stelle am Ohr wieder verheilt ist. Die Narkose hat er gut weggesteckt, und er hat auch schon wieder die ersten Pinienkernchen vernascht. In seinem Reha-Gehege gefällt es ihm nicht besonders, er hätte ganz gerne sein geliebtes Sandbad, aber da muss er jetzt leider durch.

Drückt bitte die Daumen, dass alles gut verheilt und das Wachstum der Geschwulste nicht zu schnell voranschreitet.

Viele Grüße
Mauseohr & Momo

_________________
Inspiration gefällig? Dann schaut doch mal in unserem Gehege-Sammelthread vorbei ;)


Mi 9. Dez 2015, 09:37
Profil
Paten-U
Paten-U

Registriert: Mo 14. Mär 2011, 12:11
Beiträge: 0
Wohnort: Harxheim
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Momo - die flauschige kleine Großbaustelle
Hallo kleiner Momo,
ich drück dir ganz doll die Daumen!

Patenonkel Uly


Sa 12. Dez 2015, 15:33
Profil
Teamleitung
Teamleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Dez 2010, 19:16
Beiträge: 4913
Wohnort: Frankfurt am Main
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Momo - die flauschige kleine Großbaustelle
Hallo liebe Paten,

ein kurzer Zwischenbericht vom kleinen Patienten Momo:

Augenscheinlich hat er den TA-Besuch und die Behandlung samt Narkose gut weggesteckt. Die Wunde am Ohr ist schon gut verheilt und heute durfte er sein Kranken"zimmer" verlassen und wieder zurück in sein reguläres Gehege.
Er hat sich gleich mit großer Hingabe im Sandbad gewälzt und dann in seine Schlafhöhle zurückgezogen.

Er hat einiges an Gewicht verloren und bringt aktuell schlanke 44g auf die Waage.
Aber ich denke, mit ein paar Extra-Pinienkernchen legt auch wieder zu.

Neue Fotos liefer ich dann beim nächsten Bericht, ich wollte ihn jetzt erst einmal zur Ruhe kommen lassen.

Vielen Dank für's Daumendrücken, es hat offenbar geholfen. ;)

Viele Grüße von
Mauseohr und Momo

_________________
Inspiration gefällig? Dann schaut doch mal in unserem Gehege-Sammelthread vorbei ;)


Sa 12. Dez 2015, 22:16
Profil
Paten-U
Paten-U

Registriert: Mo 14. Mär 2011, 12:11
Beiträge: 0
Wohnort: Harxheim
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Momo - die flauschige kleine Großbaustelle
Hi,

das klingt ja ganz gut. Super.
Dann gib klein-Momo mal einen extra pinienkern von mir heute. :-)

Viele Grüße
Patenonkel Uly


Mi 16. Dez 2015, 16:57
Profil
Paten-U
Paten-U

Registriert: Mo 14. Mär 2011, 12:11
Beiträge: 0
Wohnort: Harxheim
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Momo - die flauschige kleine Großbaustelle
Hallo Momo,
ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch für dich und deine KG wünsch ich dir.
Ganz liebe Grüße
Patenonkel Uly


Do 24. Dez 2015, 11:37
Profil
Teamleitung
Teamleitung
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Dez 2010, 19:16
Beiträge: 4913
Wohnort: Frankfurt am Main
Mit Zitat antworten
Beitrag Re: Momo - die flauschige kleine Großbaustelle
Liebe Paten,

leider gibt es heute eine traurige Nachricht: Momo musste gestern eingeschläfert werden.

Von dem Eingriff am rechten Ohr vor drei Wochen hatte er sich gut erholt und war auch recht munter, aber leider fing vor einigen Tagen das linke Öhrchen an Probleme zu machen.
Von vorgestern auf gestern hatte er dann nicht mehr gefressen, und die linke Seite war deutlich angeschwollen, so dass ich mit ihm wieder zum Tierarzt gefahren bin.
Aufgrund seines Gesamtzustandes haben wir dann entschieden, dass es besser ist, Momo eine erneute umfangreiche Behandlung zu ersparen und ihn über die Regenbogenbrücke zu schicken.

Der kleine Mann war bis zuletzt ein liebes und zutrauliches Kerlchen und ist friedlich in meiner Hand eingeschlafen.

Ich bin dankbar für die drei Monate, in denen er bei mir sein durfte und hätte ihm ein schöneres Leben ohne seine ganzen Einschränkungen und Krankheiten gewünscht.

Dieses Foto ist vor wenigen Tagen entstanden. Momo hatte ja einiges an Gewicht verloren und durfte sich daher den Bauch mit Pinien- und Walnusskernchen vollschlagen. Da er aufgrund seiner schlechten Zähne nicht nagen konnte, habe ich die Kernchen immer zerdrückt bzw. kleingehackt.
Bild

Ich möchte an dieser Stelle allen Paten für die Unterstützung danken.
Durch Eure Unterstützung leistet ihr einen wichtigen Beitrag dazu, dass wir uns auch um derartige Tiere angemessen kümmern können.

Trotz dieser traurigen Neuigkeit möchte ich allen Paten eine guten Rutsch und ein gutes neues Jahr wünschen.

_________________
Inspiration gefällig? Dann schaut doch mal in unserem Gehege-Sammelthread vorbei ;)


Do 31. Dez 2015, 09:44
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 8 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de